Skip to content

Der Wahre Holocaust

Die Erfinder der Atombombe: ALLES JUDEN

Jüdischer Weltkongress hatte Deutschland den Krieg erklärt lange bevor Deutschland Maßnahmen gegen die Juden ergriff

Sklavenarbeit/Vernichtungslager:
Eine Jüdische Erfindung und Idee

Luftangriffe auf Dresden: Ein Akt des Genozids

Hiroshima und Nagasaki: Ein Jüdisches Experiment

Genozid IST und War Immer Ein Jüdisches Ideal

Der ERFUNDENE Holocau$t: Die „Sechs Millionen“ Lüge

Die verbotene Wahrheit

2000 Jahre Jüdische Ritualmorde

Mehr zu den Jüdischen Ritualmorden

Der Christliche Gottesdienst in Verbindung mit Jüdischen Ritualmorden

Adolf Hitler, Mann des Friedens

Die Heutige Gefahr Israels

Illusionen weißer Nationalisten über Rußland

Flyern in Deutsch (pdf)

HÖLLENSTURM (OFFIZIELL) – Der Nachkriegs-Krieg der Alliierten gegen das deutsche Volk

Die Zwangs kollektiven Selbstmord der europäischen Nationen

Nachrichten und Artikel in Deutsch

Neben der Tatsache, dass der sogenannte „Holocaust“ in rechnerischer Hinsicht nicht möglich ist, hat dieser ungeheure Schwindel auch als massive Ablenkung von den wirklich stattgefundenen Massenmorden, Folterungen und Genoziden gedient, die insgesamt durch die Kommunisten verübt wurden. Kommunismus, die Errichtung eines Sklavenstaates, wurde von Juden gegründet und wird von diesen gefördert und gesteuert. Jüdischer Kommunismus trägt die Verantwortung für den Massenmord an Millionen und Abermillionen unschuldiger Menschen; die meisten unter ihnen waren Nichtjuden. Sehr wenige Fakten über die wahren Grausamkeiten des Kommunismus sind bis heute jedoch an die Öffentlichkeit gelangt. Das hängt daran, dass die Medienlandschaft beinahe vollständig von Juden (rund 96%) beherrscht wird. Der so genannte „Holocaust“, über den das Judentum ewig jammert, ist längst als Lüge enttarnt worden.

„Hitler will zwar keinen Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden. Nicht dieses Jahr, oder nächstes, aber später…“
–Emil Ludwig [Jude], Les Annales, Juni 1934

„Wir besitzen mehrere Hundert atomare Gefechtsköpfe und Trägerraketen und können sie in alle Richtungen starten, vielleicht sogar auf Rom. Die meisten europäischen Hauptstädte sind Ziele unserer Luftwaffe. Hier ein Zitat von General Moshe Dayan: ‘Israel muss sich wie ein tollwütiger Hund verhalten, zu gefährlich, um sich damit anzulegen.’ Im gegenwärtigen Augenblick betrachte ich die Lage als hoffnungslos. Wir sollten versuchen zu verhindern, dass Gegebenheiten es jemals zu einem solchen Schritt kommen lassen. Unsere bewaffneten Streitkräfte stehen nicht an dreißigster Stelle der Weltrangliste bezüglich ihrer Schlagkraft, sondern an zweiter oder dritter. Wir besitzen die Fähigkeit, die Welt mit uns untergehen zu lassen. Und ich versichere Ihnen, dass genau das geschehen wird, bevor Israel untergeht.“
–Martin van Creveld, israelischer Militärhistoriker und -theoretiker an der Hebräischen Universität Jerusalem in einem Interview beim niederländischen Wochenmagazin: Elsevier, 2002, Nr. 17, S. 52-53.

„Im Falle einer militärischen Operation werden wir diese Atomwaffe im Grunde genommen nie einsetzen müssen, da die bloße Androhung, diese einzusetzen, bereits ausreicht, um jeden Gegner zu verleiten, sich uns zu ergeben.“
–Chaim Weizmann [Jude]

„Juden erklärten Deutschland den Krieg. Noch bevor der Krieg entstand, hatte die weltweite jüdische Führung Jahre davor verkündet, dass sich das internationale Judentum auf Kriegspfad mit Deutschland befindet, und dass sie aus diesem Grund ihre immensen finanziellen, moralen und politischen Ressourcen für die Zerstörung Hitlers und Nazi Deutschlands eingesetzt hätten.

Wichtigste Persönlichkeit unter diesen war Chaim Weizmann, zionistischer Anführer, der diese Verkündung am 5. September, 1939 aussprach. Seine Erklärung wurde vom weltweiten Judentum mit Begeisterung empfangen und unterstützt.
–Ben Klassen [CoTC]

„Ich kam zur Kenntnis, das Hitler KEINE Weltmachtansprüche oder Machtambitionen gegenüber andere Nationen hatte, sondern nur den Wunsch hegte, das durch den Versailler Vertrag zerstückelte Deutschland wieder zusammenzuführen.“

„Er sprach sprach sich offen dafür aus, dass er die Teile Deutschlands, die von Polen, Tschechei, usw. übernommen wurden, wieder zurückerlangen wollte. Die einzigen Orte die er jemals „besetzte“ gehörten, wie z.B. Preußen und Österreich, ursprünglich zu Deutschland, und wurden von Versailles gestohlen, so wie man uns (USA) Florida und Texas gestohlen hat. Würden Sie diese Staaten nicht solange „besetzen,“ bis sie wieder zu Amerika gehören?

„Ein vielleicht noch schockierender Aspekt nach dem Krieg, den ich erst viel später erfuhr, war die arrogante Behauptung der Juden, das Hitler den zweiten Weltkrieg „angefangen“ hatte – obwohl sie noch vor dem Krieg ein Buch mit dem Titel „Deutschland muss untergehen“ veröffentlicht hatten, welches die totale VERNICHTUNG des deutschen Volkes predigte [noch lange bevor die Existenz von irgendwelchen anscheinenden Gaskammern unterstellt wurde].
Klicken Sie hier für eine PDF-Kopie von „Deutschland muss Untergehen“

Und was noch erschreckender ist, die Juden legten bereits im Jahre 1940 Pläne für eine Spaltung Deutschlands aus, und die Linie die sie damals 1940 auf der Landkarte zogen ist weitgehend die selbe Linie, welche heute Deutschland spaltet.
[Der obere Ausschnitt stammt aus einem Artikel vor der Zeit der Wiedervereinigung Deutschlands]

„Als ich nach den Gefechten des zweiten Weltkrieges zurückkam, glaubte ich aufrichtig daran, dass ich für die „guten Jungs“ im Kampf des letzten Weltkrieges gezogen war, ein Krieg gegen jeglicher Tyrannei und „Gewalt“. Ich erinnerte mich daran, dass die Welt in der Tat Deutschland den Krieg erklärt hatte, nicht zuletzt wegen der Besatzung ehemaliger deutscher Staaten wie Preußen und Schlesien, die durch Polen eingenommen wurden. Damals, so wurde es mir gesagt, ging es um die Befreiung der dort lebenden Bevölkerung unter der Tyrannei der Besatzer, wodurch ich mein Leben riskierte und tausende Menschen sterben sah. Jedoch musste ich erleben, wie unsere „Anführer“ jedes dieser Länder, für deren Unabhängigkeit ich kämpfen sollte, an Sowjetrussland ÜBERGABEN. Ich dachte, Länder wie Tschechoslowakei, Polen, Ungarn, Rumänien, Jugoslawien, usw., „gerettet“ zu haben – Jedoch stellten wir fest, dass es uns NICHT gelungen war, diese Länder aus den Fängen der Tyrannei zu lösen, – stattdessen kam es mir vor, als ob all die Kämpfe im zweiten Weltkrieg es der SOWJETUNION und dem KOMMUNISMUS möglich machten, die gesamte Welt in ihren Fängen zu reißen. All die Länder die ich verteidigen wollte – wer hatte sie nach dem zweiten Weltkrieg – und wer hat sie JETZT?

Zum ersten mal begann ich zu realisieren, dass da etwas höchst seltsames im Gange war, der Kampf für die „Freiheit“ für den sie mich und Millionen andere anwarben. In jeder Gelegenheit, sofern irgend ein Land von ANTI-Kommunisten regiert wurde, hatte man uns immer gesagt sie seien „Tyrannen und Unterdrücker“ und dass wir sie um jeden Preis mit Gewalt aus dem Land hätten vertreiben müssen – so geschah es, Deutschland, Italien und Japan. Sofern ein Land den Mächten des Kommunismus untergeben war, war plötzlich nichts mehr von „Tyrannei“ zu hören. In der gesamten Zeit meiner Karriere während des zweiten Weltkrieges – kam ich schließlich zu dem entgültigen Entschluss, dass ich ein Kriegsveteran der Sowjets war. Mein Kampf diente dazu, die meisten Teile der Erde zu den Sowjets zu führen. Im Gegenzug dessen erlangte ich zum ersten mal ein politisches Bewusstsein. Mehr und mehr begann ich zu realisieren, was die Inhalte von Zeitungen und Filmen (…etc.), die meist HINTER den Kulissen entstanden, wirklich auf sich hatten.“
–George Lincoln Rockwell